Expedition Emanuel Mutu

Es freut uns sehr unseren Kollegen Emanuel Mutu von Skoda Ingricop vorzustellen. Er wird im Zeitraum 20-28. Juni nach Russland reisen wo er den Elbrus Gipfel (5.642m) besteigen wird.

Nachfolgend können Sie ein erstes Interview mit unserem Kollegen lesen, in welchem er uns über ihn und über seinen Wunsch den Everest-Gipfel zu erreichen, erzählt.

 

Name

Emanuel Mutu

Alter

22

Lage

Russland, an der Grenze zwischen Europa und Asien, der Berg Elbrus  (5.642m)

Zeitraum

8 Tage vom 20-28. Juni

Wie hast du eine Leidenschaft für diesen Sport entwickelt ?

Vor 3 Jahren habe ich erstmals einen Gipfel, den Ineu-Gipfel 2.279m im Rodnei Gebirge bestiegen. Ich blieb tief beeindruckt von der Zufriedenheit die du fühlst, wenn du oben auf dem Gipfel angekommen bist, aber vorallem weil du von der täglichen Routine, vom Stress, von den Problemen abschalten kannst und du deine Seele mit Frieden und Ruhe aufladen kannst. So nahm ich die Entscheidung diesen Sport zu praktizieren, vielleicht für einige ist dies absurd, unnützlich und manchmal gefährlich. Für mich ist das Bergsteigen eine Leidenschaft; es entspannt mich und ich fühle mich näher zu dem, der diese wunderbare Welt geschaffen hat, in der wir leben.

Warum diese Expedition?

Nach der Praktizierung dieser Sportart 3 Jahre lang in den Gebirgen Rumäniens, war ich der Meinung, dass ich hinreichend genug vorbereitet bin um den ersten Schritt zu der wahren Bergsteigung zu machen, und zwar zum Elbrus Gipfel 5.642m. Dieser ist der höchste Berg in Europa.

.

Welches sind deine Erwartungen von dieser Expedition?

Zu verstehen, dass das Bergsteigen für mich geeignet ist; es ist der Anfang oder das Ende meines Traums auf dem Dach der Welt, den Everest-Gipfel zu klettern.